Imaginäres Parkdeck in Köppern

Vor einigen Tagen habe ich zur Vermeidung des Parkdeckbaus in Köppern einen Vorschlag bei der Verwaltung eingereicht. Diesen haben wir in der Fraktion erarbeitet. Nun kam die Antwort: Es geht!

Die benötigten Parkplätze können entlang der Limesstraße eingerichtet werden. Dort befindet sich auf einer Länge von ca. 140 Metern ein Parkstreifen auf dem die Autos längs zur Fahrbahn stehen. Wenn man diese quer zur Straße baut – dafür ist im angrenzenden Wall zur Sportanlage genügend Platz – kann eine ausreichende Zahl neuer Stellflächen entstehen.

Wir vermeiden damit ein teures Stahlrohr-Parkdeck, das keiner will, bauen eine deutlich günstigere Lösung, entlasten den Friedrichsdorfer Haushalt und verteilen zudem den Verkehr besser. Den Antrag für die nächste Sitzung der Stadtverordnetenversammlung habe ich gerade eingereicht.